Ökologisches Kinderspielzeug

0

Spielen ist für Kinder entwicklungspsychologisch gesehen sehr wichtig! Der Schreck ist oft immens, wenn sich herausstellt, dass die gekauften Kinderspielzeug mit Schadstoffen belastet und gesundheitsgefährdend für den Nachwuchs sind. Immer häufiger werden Schwermetalle und Weichmacher in Kinderspielzeug gefunden.

Natürlich sind Spielsachen aus Holz besonders beliebt, da diese aus Naturmaterial bestehen. Während Schadstoffe, die sich in herkömmlichen Kinderspielzeug nicht selten finden, häufig Allergien und Reizungen bewirken, vertragen die meisten Kids Naturmaterialien ausgesprochen gut. Somit profitiert auch die Umwelt von ökologischem Kinderspielzeug. Dieses ökologische Kinderspielzeug wird beispielsweise ohne Pestizide hergestellt und belastet so das Grundwasser in den Anbauregionen nicht. Hiervon profitieren auch die Leute vor Ort, die die Kinderspielzeug anfertigen.

Qualitativ hochwertige Ware hat ihren Preis. Wertvolle Rohstoffe, schonende Verarbeitung und gerechte Gehälter machen Billigangebote unmöglich – hier sollten Eltern aber nicht am falschen Ende sparen. Ökologisches Spielzeug kostet zwar vielmehr, ist dafür aber nicht mit Schadstoffen belastet und leistet so einen wichtigen Beitrag zum Gesundheits- und Naturschutz. Häufig wird Kinderspielzeug zu extrem günstigen Preisen angeboten. Bei Kontrollen des TÜV wurde allerdings auch jedes zweite Billigspielzeug beanstandet, denn die gesetzlichen Mindestanforderungen wurden nicht berücksichtigt.

Share.

About Author

Comments are closed.