Holzmöbel für das Kinderzimmer

16

Nicht nur Spielzeug aus Holz ist eine gute Anschaffung für Kinder, auch für die Möbel im Kinderzimmer ist Holz der ideale Baustoff. Stabil, Haltbar und natürlich findet das Material in vielen Kindermöbeln Verwendung. Wer besonders viel Wert auf Sicherheit und Gesundheit legt, der sollte sich nach schönen Kindermöbeln aus Holz einmal genauer im Kindergartenbedarf umsehen. Hier gibt es nicht nur Spielzeug und Krippenwagen, sondern auch ganz normale Möbel fürs Kinderzimmer.

Schön und stabil

Kindermöbel aus Holz haben viele Vorteile. Als besonders natürlicher Baustoff ist Holz nicht nur schön, sondern auch sehr stabil. Holzmöbel halten sich über lange Jahre hinweg und so kann zum Beispiel ein Kinderbett aus Holz nicht nur von einem Kind genutzt werden. Gerade Kindermöbel für den Gebrauch in KiTa und Hort sind besonders auf lange Haltbarkeit hin konstruiert. Viele Kinder sollen ihre Freude daran haben und auch die Sicherheit der Kleinen soll dabei gewährleistet werden. So werden Kindermöbel für den Kindergarten besonders strengen Tests unterzogen und werden anhand von EU Normen geprüft.

Freundliches, natürliches Design

Wer seinen Kindern eine besonders schöne Atmosphäre bieten will, der tut gut daran, auf allzu viele Ornamente zu verzichten. Viel anregender für die Fantasie von Kindern sind große, freie Flächen in warmen, hellen Farben. Holz muss allerdings nicht lackiert werden, um schön auszusehen. Die natürliche Maserung und der warme Farbton wirken gemütlich und freundlich. Möbel für den Kindergartenbedarf bestechen meist durch ein besonders einfaches und natürliches Design. Holz und warme Farben gehören zum Standard. Dabei wirken diese Möbel nicht steril oder rein funktional. Wer sich in Online Shops für den Kindergartenbedarf umsieht, der entdeckt schnell, dass Kindergartenmöbel kaum von „normalen“ Möbel zu unterscheiden sind.

Wer schöne Kindermöbel aus Holz sucht, die sich durch natürliches Design, lange Haltbarkeit und Sicherheit auszeichnen, der tut gut daran, auch einen Blick in den Handel für Kindergärten, KiTas und Hort zu werfen. Hier finden sich viele schöne Modelle, die auch in den eigenen vier Wänden Freude machen.

Share.

About Author

16 Kommentare

  1. Na super, schf6n, dass das mit der Lackrolle Verbesserungen gebracht hat! Mit den Magneten ist unceisthiedlrch: ein 10 15 benf6tigt lediglich einen, ab 13 18 empfehle ich zwei (das reicht auch ffcr Postergrf6dfe 30 45). Und ich kann dir noch einen Tipp geben, falls du den noch nicht kennst: Wenn du die Magnete an deinen Fotos befestigt hast (bei mir Power Strips), dann klebe auf die Unterseite der Magnete (also die Seite, mit der du die Fotos an die Magnetwand heftest) jeweils ein kleines Stfcck Krepppapier. Das erhf6ht die Reibung und so rutschen dir die Fotos nicht weg. Und ja, ich verwende Neodym-Magnete, 10x5mm, 3 kg Zugkraft, N42). Vielleicht zeigst du ja bei Fertigstellung mal ein Foto von deinem Kunstwerk .